LOGIN-DATEN VERGESSEN?

JETZT TERMIN VEREINBAREN
(DURCHGEHEND FÜR SIE ERREICHBAR)
+49 (0) 7223 / 767 0850


UNSERE E-MAIL ADRESSE:
mail@venalo.de


IMPRESSUM / DATENSCHUTZ / KONTAKT

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Alle zwischen VENALO Fahrzeugveredelung und den Kunden (im folgenden Auftraggeber genannt) abgeschlossenen Verträge liegen folgende Allgemeine Geschäftsbedingungen (im folgenden Allgemeine Geschäftsbedingungen genannt) zugrunde:

§ 1 Geltungsbereich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Für alle zwischen dem Auftragnehmer und dem Auftraggeber abgeschlossenen Verträge gelten unsere Allgemeine Geschäftsbedingungen.  Zu diesen zählen alle Dienstleistungsbereiche wie Fahrzeugaufbereitung, Fahrzeugwäsche, Lackaufbereitungen oder auch Lackversiegelungen.

1.1 Alle Vereinbarungen, die von unseren Allgemeine Geschäftsbedingungen abweichen bedürfen der Schriftform. Von unseren Allgemeine Geschäftsbedingungen abweichende Vereinbarungen nehmen keinen Einfluss auf die Gültigkeit der übrigen Bedingungen. ​

1.2 - Änderungen an den Allgemeine Geschäftsbedingungen sind vorbehalten und müssen einen Monat vor Wirksamkeit schriftlich angekündigt werden.  

1.3 - Wenn eine oder mehrere Klauseln bzw. Absätze unwirksam sind, so bleiben die restlichen Klauseln und Absätze der Allgemeine Geschäftsbedingungen weiterhin gültig.

§ 2 Formalitäten und schriftliche Absicherung

2.1 - Vor Beginn der durchzuführenden Arbeiten am Fahrzeug, muss das Auftragsformular vom Auftraggeber unterzeichnet werden. Hierzu gehört neben der Auftragsbestätigung ggf. eine Beschreibung der vorhandenen Schäden am Fahrzeug. Dies dient der rechtlichen Absicherung aller Parteien.

2.2 -  Der Auftragnehmer behält sich rechtliche Schritte gegen den Auftraggeber vor, wenn dieser Schadenersatzansprüche nach Abschluss des Auftrages geltend machen möchte, die sich auf bereits vor der Ausführung des Auftrages vorhandene Schäden beziehen.  

2.3 - Mit der Unterzeichnung dieser Formulare bestätigt der Auftraggeber ihre Richtigkeit. Zugleich werden durch die Unterzeichnung auch unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die ggf. auf der Auftragsbestätigung festgehaltenen außerordentlichen Vereinbarungen akzeptiert und anerkannt.

2.4 - Bei mündlichen Vereinbarungen akzeptiert der Auftraggeber nach Schlüsselübergabe unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

§ 3 Terminvereinbarungen

Terminvereinbarungen werden im rechtlichen Sinne als erweiterte Auftragserteilung behandelt und werden als solche anerkannt. Alle Terminvereinbarungen werden mit Einverständnis von VENALO Fahrzeugveredelung und Autragnehmer getroffen.

3.1 - Eilaufträge müssen von VENALO Fahrzeugveredelung und Auftraggeber als solche vor Auftragsannahme deklariert werden. Eine Auftragsannahme von Eilaufträgen behält sich VENALO Fahrzeugveredelung vor, da diese sich nach der aktuellen Auftragslage richtet.

§ 4 Nichteinhaltung von Terminvereinbarungen

Die Gültigkeit von Terminvereinbarungen besteht bis zum vereinbarten Termin, sofern nicht mindestens zwei Werktage vorher von einer Seite der Geschäftsparteien aus telefonisch, schriftlich oder per E-Mail gekündigt wird.

4.1 -  Sofern kein erkennbarer Grund für die Nichteinhaltung eines Termins erkennbar ist, kann VENALO Fahrzeugveredelung eine Kostenpauschale in Höhe von 50% des vereinbarten Preises, mindestens jedoch 50,00 € in Rechnung stellen bzw. geltend machen. Dies gilt auch für unangekündigtes Nichterscheinen des Auftraggebers.

4.2 - Das Fahrzeug sollte bei Übergabe keine losen Teile aufweisen. Wertsachen oder andere Gegenstände müssen vor Auftragsbeginn entfernt werden. Es können keine Schadenersatzansprüche gegen VENALO Fahrzeugveredelung bzw. dessen Mitarbeiter, bei fehlenden oder nicht zum Fahrzeug gehörenden Teilen bzw. Wertsachen geltend gemacht werden. VENALO Fahrzeugveredelung gibt dem Auftraggeber die Möglichkeit einer Aufbewahrung unter Verschluss für Wertgegenstände in seinen Geschäftsräumen. Diese ist ohne Gewährleistung; Schadenersatzansprüche können nicht geltend gemacht werden.

§ 5 Reklamationen

Die durchgeführten Leistungen von VENALO Fahrzeugveredelung werden zusammen mit dem Auftraggeber bei Fahrzeugübergabe geprüft.

5.1 - Der Auftagnehmer hat das ausdrückliche Recht zur Nachbesserung, sofern die Reklamation berechtigt ist.

5.2 - Ein vollständiges Schadensprotokoll wie Kratzer, Dellen, Hologramme, Risse etc. nach der Fahrzeugwäsche von VENALO Fahrzeugveredelung gesondert im Auftragsformular dokumentiert werden, es sei denn, das Fahrzeug wurde vom Auftraggeber zuvor ausreichend gereinigt. Eine Haftung für später ersichtliche Schäden nach und durch eine umfassenden Fahrzeugreinigung sind ausgeschlossen. 

5.3 - Reklamationen sind vom Auftraggeber vor Ort und unverzüglich bei Abholung im Beisein eines des Auftragnehmers Mitarbeiters schriftlich festzuhalten.

5.4 - Reklamationen, die sich auf eine Beschädigung am Fahrzeug beziehen, müssen unverzüglich fotografisch dokumentiert oder bei Abholung des Fahrzeugs persönlich aufgezeigt werden. Anderweitig ist eine Reklamation nicht möglich.  

5.5 - Reklamationen die durch Dritte verursacht werden, wie z.B. Lackierarbeiten, Dellentechnik und weitere sind ausgeschlossen. Im Falle einer Reklamation wird die Reklamation von Auftragnehmer an den Dienstleister weitergeleitet. Dieser kümmert sich dann um die Abwicklung.  

§ 6 Preise / Pauschalpreise

Alle Preise von VENALO Fahrzeugveredelung sind im allgemeinen abhängig vom Zustand bzw. vom Verschmutzungsgrad des Fahrzeugs vom Auftraggeber.

6.1 - Alle angegebenen Preise, sofern Sie nicht anders mit dem Auftraggeber abgesprochen, entsprechen Fahrzeugen mit normalem Verschmutzungsgrad und normalen Verschleißzuständen. Preisangaben auf Informationsunterlagen oder Plattformen, sowie der Webseite von VENALO Fahrzeugveredelung dienen der Orientierung und sind unverbindlich. Der Endpreis kann je nach Fahrzeugzustand und Fahrzeugalter stark von den Orientierungspreisen abweichen.  

6.2 - Bei extreme Verschmutzungen wie z.B. Farben, Tierhaaren, Fäkalien, etc., bei denen eine spezielle Behandlung erforderlich ist, kann ein Aufpreis geltend gemacht werden. Aufpreise müssen auf dem Auftragsformular schriftlich festgehalten werden. Sollten stärkere Verschmutzungen erst während der Reinigung bemerkt bzw. festgestellt werden, so ist der Auftraggeber unverzüglich darüber in Kenntnis zu setzen.

6.3 - Eine Auftragserteilung gegen Mehrkosten kann hierbei auch telefonisch erteilt werden.  

6.4 - Die endgültigen Preise der Reinigung bzw. Aufbereitung werden vor Beginn der Arbeiten festgelegt und auf dem Auftragsformular festgehalten bzw. vermerkt.  

§ 7 Zahlungsbedingungen / Zahlungsvereinbarungen

Alle unsere Dienstleistungen von VENALO Fahrzeugveredelung erfolgen grundsätzlich gegen Barzahlung oder EC-Karten Zahlung. 

7.1 - Die Zahlung der gebuchten Dienstleistungen muss unmittelbar bei Abholung des Fahrzeuges erfolgen. ach vorheriger mündlicher Vereinbarung sind Ausnahmefälle möglich, müssen jedoch schriftlich festgehalten werden, da diese sonst unwirksam werden.

7.2 - Bei Zahlungen per Rechnung gilt ein Zahlungsziel von 10 Tagen ohne Abzug ab Rechnungserhalt.

§ 8 Erinnerungen / Angebote

Bestandskunden erhalten in regelmäßigen Abständen spezielle Angebote und Sonderkonditionen, sowie Erinnerungen zu kostenfreien Terminvereinbarungen und Nachversiegelungen.

8.1 - Der Auftraggeber kann bei Abgabe des Fahrzeugs auf Wunsch diese Dienstleistung in Anspruch nehmen. Der Auftraggeber willigt damit ein, dass VENALO Fahrzeugveredelung den Auftraggeber telefonisch, oder per E-Mail kontaktieren darf.

§ 9 Datenschutz

Der Auftraggeber nimmt davon Kenntnis, dass VENALO Fahrzeugveredelung die Daten aus dem Vertragsverhältnis nach Bundesdatenschutzgesetz zum Zweck der Datenverarbeitung speichert und diese verarbeitet.

9.1 - Der Auftraggeber willigt ein, dass seine personenbezogenen Daten zur Bearbeitung des Auftrages genutzt werden dürfen. der Auftraggeber hat die Datenschutzbelehrungen gelesen und erklärt sich mit Ihnen einverstanden. Die Datenschutzerklärung kann auf unserer Webseite auf "Datenschutz" jederzeit eingesehen werden.

§ 10 Haftung / Schadenersatz

Schadenersatzansprüche seitens des Auftraggebers können nur geltend gemacht werden, wenn VENALO Fahrzeugveredelung oder einem Mitarbeiter grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz angelastet werden können.

10.1 - Bei Lackschäden, die durch VENALO Fahrzeugveredelung verursacht werden und ihren Ursprung in schadhaften Lacken haben, wie z.B. durch Steinschlag, Lackschäden, schlecht verarbeitete Lacke, werkseitig mangelhafte Lackierungen, Kratzer, Schäden durch Waschanlagen, etc. können keine Schadenersatzansprüche gegen VENALO Fahrzeugveredelung oder dessen Mitarbeiter geltend gemacht werden.

10.2 - Bei stark verschmutzten Innenausstattungen, die Flecken oder Beschädigungen aufweisen, können leicht aggressive Chemikalien eingesetzt werden. Dies kann zum Verblassen der Farben und Abweichungen führen. Der Auftraggeber muss vor der Unterzeichnung der Auftragsbestätigung hierüber informiert werden. Wird eine Durchführung dieser Arbeiten dennoch gewünscht, wird durch seine Unterschrift auf dem Auftragsformular jegliche diesbezügliche Haftung seitens VENALO Fahrzeugveredelung ausgeschlossen.

10.3 - Motor- und Motorenraumwäsche werden nur an Kraftfahrzeugen mit einwandfreier Elektrikabdichtung durchgeführt, bei Ausfällen übernimmt VENALO Fahrzeugveredelung keinerlei Haftung. Mit der Auftragserstellung zur Motor- und Motorenraumwäsche bestätigt der Kunde die einwandfreie Elektroabdichtung im Motorenraum und seines Fahrzeugs.

10.4 - Die Haftung für alle Schäden am Fahrzeug, die vor der Fahrzeugaufbereitung an dem betreffenden Fahrzeug vorhanden waren (z.B. Karosserieschäden, Kratzer und Dellen, beschädigte Felgen, Antennen, Außenspiegel, loses und beschädigtes Interieur oder Zubehör welches im Vorfeld schlecht bzw. unfachmännisch angebracht wurde, etc.) oder durch die Arbeiten am Fahrzeug vergrößert wurden, wird nicht übernommen.

10.5 - Bei empfindlichen Elektrobauteilen (z.B. Alarmanlagen, Auto- HiFi, etc.) ist der Kunde verpflichtet, diese im Vorfeld der auszuführenden Arbeiten an seinem Fahrzeug VENALO Fahrzeugveredelung anzuzeigen bzw. dies auf der Auftragsbestätigung schriftlich zu vermerken, ansonsten können keinerlei Schadenersatzansprüche geltend gemacht werden.

§ 11 Garantie / Zertifikate

Bei allen Fahrzeugversiegelungen sind die allgemeinen Reinigungs und Pflegehinweise zu beachten. Diese werden dem Auftraggeber von VENALO Fahrzeugveredelung schriftlich bei der Abholung des Fahrzeuges übergeben. Der Auftraggeber erhält ggf. auch eine kurze Einweisung und Aufklärung zur Reinigung und Pflege der Lackversiegelung.

11.1 - Bei Fragen zur Reinigung und Pflege bei Fahrzeugen mit Lackversiegelungen steht VENALO Fahrzeugveredelung kostenfrei telefonisch sowie per E-Mail zur Verfügung.

11.2 - Die Wartung & Prüfung der Lackversiegelung ist für den Auftraggeber kostenfrei.

11.3 - Die Wartung & Prüfung muss alle 12 Monate durchgeführt werden. VENALO Fahrzeugveredelung räumt eine Karenzzeit von 30 Tagen über dem Fälligkeitsdatum ein.

11.4 - Die Wartung & Prüfung muss von VENALO Fahrzeugveredelung im originalen Wartungs & Historie Buch eingetragen werden. 

11.5 - Die Garantie erlischt, wenn die Wartung & Prüfung zeitlich überzogen oder nicht eingehalten wurde. Dies gilt auch, wenn gegen die allgemeinen Reinigungs und Pflegehinweise verstoßen wurde. Es muss umbedingt vor Benutzung von Reinigern oder Zubehör die Verträglichkeit durch den Auftraggeber geprüft werden.

11.6 - Berechnet wird die Haltbarkeit der Garantie bei einer Fahrzeugwäsche pro Monat. Fahrzeuge, die sich unter erheblicher Mehrbelastung von Waschanlagen oder sonstigen Textilwäschen befinden, kann sich die Haltbarkeit der Fahrzeugversiegelung deutlich reduzieren. Von der Nutzung von Waschanlagen wird abgeraten. 

§ 12 Sonstiges

Sollten eine oder mehrere Bedingungen rechtsunwirksam werden, so wird die betroffene Klausel durch eine andere ersetzt, die dem angestrebten Zweck möglichst nahe kommt. Alle anderen Bedingungen verlieren durch die Rechtsungültigkeit einer oder mehrerer Bedingungen nicht ihre Gültigkeit.  

12.1 Für alle zwischen VENALO Fahrzeugveredelung und dem Auftraggeber abgeschlossenen Verträge gilt deutsches Recht. Gerichtsstand ist Karlsruhe.

12.2 - Die letzte Aktuallisierung der AGB fand am 01.04.2020 statt.